Neubau Gemeinschaftsschule, Wiesloch

Offener zweiphasiger Wettbewerb nach RPW 2013 im Sinnen eines Realisierungswettbewerbs.
Das Verfahren ist anonym.

.
Termine

Bekanntmachung: 22.08. 2014

Unterlagen ab: 10. Oktober 2014
Rückfragenkolloquium: 28. Oktober 2014, 14.00-17.00 Uhr


Abgabe: 1. Phase (Submission) 02. Dezember 2014 bis 17:00 Uhr
Jury: 1. Phase 16. Januar 2015

Phase 2

Abgabetermin Pläne: 24. März 2015
Phase 2 - Abgabetermin Modell: 02. April 2015
Phase 2 - Preisgerichtssitzung: 15. Mai 2015

alle Termine sind verbindlich in der Auslobung genannt!

.
. Kurze Beschreibung:

Auslober/in des Wettbewerbs ist die Stadt Wiesloch
Stadtverwaltung Fachbereich 5, Fachgruppe 5.21 Gebäudeservice Straßen

Auf dem Wettbewerbsgelände sollen nach dem Abbruch eines Bestandsgebäudes Flächen für eine neue Gemeinschaftsschule mit ca. 5.400 m2 BGF bestehend aus zwei Clustern mit je 7 Unterrichts-räumen sowie Ersatzräume für die abgängigen Fachklassen der benachbarten Realschule errichtet werden.
Wesentliche Zielsetzung ist ein in Planung, Bau und Betrieb wirtschaftlich optimiertes Gebäude, das in der architektonischen und funktionalen Umsetzung des Raumprogramms den Anforderungen des Aus-lobers gerecht wird. Dabei wird großer Wert auf eine verkürzte Bauzeit gelegt um die Einschränken für den Schulbetrieb auf dem Schulgelände möglichst kurz zu halten.

Der Wettbewerb ist als offener zweiphasiger Wettbewerb nach RPW 2013 im Sinne eines Realisierungswettbewerbs ausgelobt:
in der ersten Phase (Konzeptansätze - Bearbeitungsmaßstab 1:500 - ) offen und in der zweiten Phase beschränkt offen mit ca. 15 Teilnehmern für vertiefende Bearbeitungsmaßstab 1:200 und Fassa-dendetail 1:50. Teilnehmer, die in der 1. Phase anhand der Konzeptansätze in die engere Wahl kommen, sind für die 2. Phase zugelassen

Ort der Ausführung: Deutschland, Baden-Württemberg, Wiesloch

>>> zur EU-Bekanntmachung
>>> zur Auslobung

.

Teilnehmer:

In einem 2-tägigen Preisgericht wurden aus 271 eingereichten Arbeiten folgende Teilnehmer für die 2. Phase ermittelt:

Ackermann + Raff GmbH & Co. KG, Stuttgart

ArchitekturConsult ZT GmbH, Graz

backeweberbleyle architekt, Stuttgart

basicc Büro für Architektur, Stadtraum- und Infrastrukturgestaltung Christoffel und Compagnons, Karlsruhe

dreibund architekten BDA ballerstedt - helms - koblank, Bochum

Eisele Staniek + Architekten und Ingenieure, Darmstadt

H2M Architekten + Stadtplaner GmbH, Kulmbach

Helmut Mack Freier Architekt, Fellbach

Johannes Daniel Michel, Generalplaner GmbH & Co. KG, Ludwigsburg

Kobiella Architekten, Berlin

Löhle.Neubauer._ Architekten BDA , Augsburg

LTHX Architekten GbR ,Dresden

mvmarchitekt + starkearchitektur , Köln

Ralf Thom , Rottweil

Riehle + Assoziierte GmbH & Co. KG, Stuttgart

Thomas Fabrinsky , Karlsruhe

vielmo architekten gmbh , Stuttgart

Villén Pahmeier Architekten, Berlin

.
.
. .>>> geschützter Downloadbereich für die Teilnehmer
>>> zu den Ergebnissen (compititionline)

.
© 2008 KAUPP + FRANCK Architekten GmbH